Ausstellungen

In diesem Abschnitt werden Ausstellungen publiziert. Es folgen teilweise auch Berichte über jene und/oder vergangene Ausstellungen.

Anlässe / Berichte

Bericht

BRICKING BAVARIA 2021 FRIEDRICHSHAFEN, DE

05. BIS 07. NOVEMBER 2021

Am Wochenende vom 05. bis 07. November 2021 fand im Rahmen der Messe "Faszination Modellbau" die LEGO® Fan-Ausstellung Bricking Bavaria 2021 in Friedrichshafen statt.

Veranstaltet wurde die Ausstellung durch den Verein Bricking Bavaria e.V. zusammen mit der LEGO® GmbH.

Die Fläche der Ausstellung betrug über 4600m2. Es wurde von den über 240 Ausstellern viel geboten. Dies reichte über grosse Gemeinschaftsanlagen (GA) bis hin zu kleinen Objekten, wie Vignetten oder Microscale-Modelle.

Zu fünft nahmen wir am Morgen des 05. November die Fähre von Romanshorn nach Friedrichshafen (für uns aus der Ostschweiz ist es nur ein Katzensprung). Die Überfahrt nutzten wir zum Austausch neuester News und zusätzlich planten wir die LEGO® Börse vom 04. Dezember 2021. Nach etwas über 40min lief die Fähre im Hafen ein. Der Andrang beim "Messe Express" zum Veranstaltungsort war ziemlich gross. Wir warteten "drei Busse" lang. Nach der Eingangskontrolle suchten wir als erstes die Messehalle A7 auf. Es war ein eindrückliches Bild beim Betreten der Halle.

Da wir als Gruppe unterwegs waren hatten wir uns auf einen Termin geeinigt, so dass jeder selber oder einige zusammen die Ausstellung in Ruhe und nach seinem Gusto betrachten konnte. Es gab eine GA mit Friends, Adventure Island, eine grosse Stadt, ein riesiges Technic Gelände, eine GBC Anlage und viele andere Anlagen und MOC's. Es gab dazu noch Verkaufshops die mit vielen Sets, Einzelteile und Minifiguren aufwarteten. Die LEGO® GmbH hatte ebenfalls einen Messestand. Dort präsentierten sie einen Porsche 911 RSR halb original und halb aus Steinen gebaut. Diese Kreation wurde von René Hoffmeister (LEGO® Certified Professional) gebaut.

Natürlich waren auch Mitglieder der SwissLUG anwesend, die ihre MOC's und eine Eisenbahnanlage präsentiert haben und es wurde auch noch mit dem Einen oder Anderen ein kleiner Schwatz abgehalten.

Nach dem ersten Treffpunkt wurde der Appetit gross und wir verpflegten uns in einem der mehreren Restaurants.

Nach dem Mittagessen ging es dann zu restlichen Hallen wo die "Faszination Modellbau" abgehalten wurde. Auch hier muss ich sagen, unglaublich was alles von den verschiedenen Modellbau-Vereinen gezeigt wurde. Von Eisenbahnen, über Militärmodelle, Baustellen, Baggergruben, Science-Fiction, Schiffe und vielem mehr. So viel, dass man nicht mal alles aufzählen kann. Da es sich um eine Fachmesse handelt waren einige namhaften Hersteller anwesend. Es gab auch hier zahlreiche Händler die ihre Produkte und Dienstleistungen anboten.

Der Ausflug steuerte langsam, aber sicher, seinem Ende zu und wir machten uns auf den Rückweg Richtung Schweiz. Auf dem Nachhauseweg wurden nochmals die Eindrücke der Messe rekapituliert, bis wir in Romanshorn ankamen.

Der Besuch der Fan-Ausstellung und der Messe hat mir sehr gut gefallen. Viele Eindrücke, Impressionen und gesammelte Ideen werden in positiver Erinnerung bleiben.

Die nächste Bricking Bavaria im Jahr 2022 wird voraussichtlich vom 18. bis 20. November in Fürth (DE) stattfinden.

In der Galerie findet ihr ein paar Impressionen der Bricking Bavaria 2021.

Bericht

STEINCHENWELT 2021 ARBON, TG

09. und 10. Oktober 2021

Endlich fand die SteinCHenwelt wieder statt.

Nach dem situationsbedingten Ausfall im Jahr 2020 war die SteinCHenwelt zum zweiten Mal in Arbon am Bodensee im Kanton Thurgau zu Gast.

Das OK-Team hatte auch dieses Jahr eine riesige Vorarbeit geleistet. Danke dafür.

Die Aufbauarbeiten starteten am Freitag, 08.10.2021. Zahlreiche Aussteller reisten, aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, mit ihren erbauten Eigenkreationen an.

Durch die aktuelle Situation mussten einige Änderungen vorgenommen werden. Neu befanden sich der SteinCHenshop und die Verpflegung in einem Zelt ausserhalb des Seeparksaal. Es wurde auch ein COVID-Testcenter betrieben.

Die Arbeiten wurden kurz nach Mitternacht erledigt

Auf einer Fläche von rund 1500 Quadratmeter wurde wiederum eine wunderschöne Ausstellung aufgebaut. Die wirklich letzten Arbeiten wurden kurz vor Türöffnung fertig gestellt. Zahlreiche Besucher warteten schon vor der offiziellen Türöffnung auf Einlass.

Am Abend wurde dann der AFOL Abend abgehalten. Ein feines Nachtessen, ein tolles Quiz und eine Auktion rundeten den Abend ab. Natürlich wird hier die Kameradschaft nicht vernachlässigt. Es wurde gefachsimpelt, rege diskutiert und an einem Tisch auch sehr viel gelacht (die Betroffenen wissen Bescheid).

Am zweiten Tag waren sehr viele Familien zu Gast. Die kleinen Baumeister von Morgen staunten ab den Zügen die Ihre Kreise fuhren. Die Erwachsenen staunten was man alles aus den bunten Steinen bauen kann. Gewisse Besucher kamen mit den Ausstellern ins Gespräch oder es wurde untereinander diskutiert. Die meisten Besucher machten am Ende noch einen kleinen Halt im "SteinCHenbeizli" (der Verpflegungsstand) und/oder kauften das eine oder andere Set beim Verkaufsstand.

Was wurde geboten:
  • Verschiedenste Eigenkreationen aus allen Themenbereich
  • Eine grosse Gemeinschaftsanlage mit Eisenbahnen und Stadt
  • MoRaSt Modelle
  • Baggergrube mit Technic Modellen
  • Kleine Rennpiste für ferngesteuerte LEGO® Modelle
  • Wettbewerb in Form einer Rallye
  • Verkaufsstand mit neuen, seltenen und gebrauchten LEGO® Sets
  • Verpflegungsstand


Die SteinCHenwelt war auch dieses Jahr ein Erfolg und nun hoffen wir, dass im Jahr 2022 wieder eine SteinCHenwelt stattfinden wird. Wo und Wann, das kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

In der nachfolgenden Galerie seht ihr ein paar Impressionen der Ausstellung.

BERICHT

1. LEGO® Garagenverkauf

1. Garagenverkauf 2021

Nun ist der erste LEGO Garagenverkauf Vergangenheit.

Am Samstag, 28.08.2021 fand bei mir zu Hause der erste Garagenverkauf statt.

Meine Mitstreiter und ich trafen uns um 11:00 zum Aufbau der Verkaufsflächen in meiner Garage. Schnell merkten wir, dass der Platz für die vielen Sets knapp wurde. Nach erfolgter Arbeit stärkten wir uns mit Bratwürsten und Büürli.

Nach dem Aufbau standen weit über hundert neue, gebrauchte und seltene Sets, so auch viele Minifiguren, auf neue Besitzer.

Schon vor dem offiziellen Beginn hat sich ein interessierter Kunde die Auslage betrachtet. Gegen 13:00 stieg dann die Spannung. Wir fragten uns, ob und wie viele Besucher werden vorbeikommen?

Wir wurden wirklich überrascht. Es kamen, trotz dem regnerischen Wetter, zahlreiche Besucher die unserer Werbung gefolgt sind. Es wurde interessante Gespräche geführt diskutiert, gehandelt, verkauft und neue Kontakte geknüpft. Gegen den späteren Nachmittag wurde es ein wenig ruhiger und wir beschlossen, uns mit Kaffee und Cookies aufzuwärmen. Danach zog es mit der Besucherzahl nochmals ein klein wenig an.

Um 18:00 Uhr haben wir den Garagenverkauf beendet und es ging ans Aufräumen. Nach gut einer Stunde waren wir soweit, dass wir uns um den "gemütlichen" Teil des Tages kümmern konnten. Zum Abschluss gingen alle Verkäufer gemeinsam in das Restaurant Hirschen in Hohentannen, TG essen. Dort liessen wir den Tag nochmal revuepassieren.

Alle waren der gleichen Ansicht: Es war ein Erfolg. Ein zweiter Garagenverkauf wird geplant. Wann es soweit ist, wird natürlich auf meiner Webseite kommuniziert.

Ich darf mich an dieser Stelle bei meiner Lebenspartnerin und Ihren beiden Töchtern für die Unterstützung und ihr Verständnis herzlichst bedanken.

Mein Dank gilt auch der Gemeinde Hohentannen-Heldswil die uns Festtische, die als Verkaufsfläche dienten, unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Ich/wir bedanke/n uns bei allen Familien und Personen, die uns in Heldswil mit ihrem Besuch beehrt haben. Recht herzlichen Dank.

Bericht

kids camp! 2021

Am Wochenende vom 19. und 20. Juni 2021 fand im luzernischen Nottwil das kids camp! statt. Auf dem Gelände des Schweizer Paraplegiker-Zentrum wurden viele verschiedene Aktivitäten für die Kinder und ihrer Eltern/Geschwister angeboten. Die SwissLUG (SL) wurde von der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV) bereits für den Anlass 2020 angefragt, ob SL mitmachen- helfen würden. Leider fiel das kids camp! 2020 pandemiebedingt ins Wasser. Ich durfte diesem Anlass als Helfer beiwohnen.

Nun aber, fand dieses Jahr der Anlass statt. Vier Mitglieder der SwissLUG fanden sich am Samstag ein. Der erste Tag stand im Fokus des Aufbaus. Wir machten uns daran Tische für die LEGO®-Steine aufzubauen und eine Eisenbahnstrecke zu erstellen. Zusätzlich gab es noch eine Info-Ecke des Vereins mit Flyern und Visitenkarten. Kurz vor dem Abendessen wurden wir noch von der SPV interviewt. Alle Teilnehmer/Helfer erhielten am Anfang einen 1x8 Namensstein und einen 1x8 gravierten Sonderstein mit der Aufschrift "kids camp 2021".

Nach dem Abendessen kamen dann die Eltern zu uns in die Sporthalle und durften dann ihre Bahnwaggons kreieren. Am Anfang waren sie noch zögerlich, aber nach kurzer Zeit kamen diese richtig ins Fieber und wollten fasst nicht mehr aufhören zu bauen. Obschon ein weiterer Termin anstand. Wir unterstützten die Eltern bei Ihren Bauprojekten und so kam man auch ins Gespräch. Die fertiggestellten Waggons wurden danach an die drei Lokomotiven angehängt.

Der Abend neigte sich langsam dem Ende zu. Nach einem kleinen Umtrunk fielen wir müde ins Bett.

Am nächsten Morgen um 09:00 Uhr kamen dann die Kinder zu uns. Und auch ihre Aufgabe war es, ein Zugwaggon zu bauen. Mit viel Enthusiasmus gingen die Kleinen ans Werk. Es entstanden wirklich kreative Werke. Auch diese Waggons wurden dann anschliessend an den Zug angehängt.

Nachdem Mittagessen fand dann die Paralympics des kids camp! statt. Dort mussten die Kids, die Eltern/Geschwister ihre Agilität, Schnell- und Geschicklichkeit im Rollstuhl beweisen. Die Paralympics bestand aus 8 Posten. Bei unserem Posten mussten die Teams aus einem Beutel zwei Steine entnehmen, zurückfahren, diese auf einem Zugchassis verbauen und wieder zum Beutel fahren und das 5 Minuten lang. Die verschiedenfarbigen Steine ergaben dann jeweils die erreichte Punktzahl. Im Anschluss wurde dann der komplette Zug den Teilnehmenden präsentiert.

Daraufhin folgte die Rangverkündigung, die Verdankung aller Helfer/Sponsoren und das Ende des Anlasses.

Ich möchte an dieser Stelle allen Organisatoren und Helfern für ihre Arbeit danken. Aus meiner Sicht war dies ein sehr gelungener Anlass. Das Leuchten in den Augen und die Freude der Kinder war unübersehbar. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder mit dabei sein darf.


In der Galerie findet ihr Bilder von diesem Anlass.

Bericht

steinstarke sonderausstellung

Erlebniswelt Toggenburg Lichtensteig, SG

19. Januar 2019 bis 05. Januar 2020

Der Verein SwissLUG wurde durch die Museumsleitung angefragt, ob es möglich ist eine Sonderausstellung zum Thema LEGO® zu organisieren.

Die Anfrage wurde im Vorstand diskutiert und dementsprechend gab man grünes Licht.

Die Aufbauarbeiten begannen Ende Dezember 2018. Meine Sets und ich fuhren nach Lichtensteig um diese in den bereits vorreservierten Vitrinen zu platzieren. Die Unterstützung der Museumsleitung und deren Helfer waren hervorragend. Hier schon mal ein Dankeschön an alle freiwilligen Helfer des Museums.

Am 19. Januar 2019 war dann die Vernissage der Ausstellung. Es fanden sich viele Mitglieder der SwissLUG ein. Es war eine gut gestaltete Eröffnung.

Was wurde geboten:
  • Verschiedenste LEGO® Sets aus den letzten Jahrzehnten
  • Zwei grosse Gemeinschaftsanlagen (Eine Stadt und eine Szene aus dem viktorianischen Zeitalter)
  • Verschiedenste MOC's (z. Bsp. das Parlament von Grossbritannien)
  • Aktionstage für die Besucher mit Verkaufsstand
  • Bauwettbewerb für Kinder mit Preisen
  • Allgemeiner Wettbewerb mit Hauptpreis
Das war die erste Dauerausstellung die die SwissLUG aufgebaut hatte. Die beiden Organisatoren Dani A. und Simon K. haben wirklich eine herausragende Leistung vollbracht.
Besten Dank für die super Organisation.


Durch die Leitung des Museums haben wir erfahren, dass ein Anstieg der Besucherzahlen, dank der LEGO® Sonderausstellung, verzeichnet werden konnte.

Irgendwann geht jede Ausstellung einmal zu Ende. Jedoch verlängerte die Erlebniswelt Toggenburg die Ausstellung bis zum
05. Januar 2020. Am gleichen Abend fand zum Abschluss noch die Dernière statt.


Am 12. Januar 2020 brach ich wiederum ins Toggenburg auf um meine Sets wieder nach Hause zu holen. Am Abend fand noch der angekündigte AFOL Abend statt. In gemütlicher Runde wurde auf das vergangene Jahr zurückgeschaut. Für die meisten von uns war es eine gelungene Dauerausstellung. Wer weiss: "Fortsetzung folgt…???"

Übrigens: Ein Besuch der Erlebniswelt Toggenburg lohnt sich immer ;-)

Unten findet Ihr ein paar Impressionen von der Ausstellung

Bericht

SteinCHenwelt 2019 Arbon, TG

05. und 06. Oktober 2019

Am besagten Wochenende fand in Arbon am Bodensee die erste SteinCHenwelt in Eigenregie der SwissLUG statt.
Das OK-Team hatte eine riesige Vorarbeit geleistet. Danke dafür.

Die Aufbauarbeiten starteten einen Tag vorher. Viele Aussteller reisten mit ihren Eigenkreationen an. Die Aussteller kamen aus Österreich, Deutschland, Fürstentum Liechtenstein und der Schweiz. Die Arbeiten kamen zügig voran.

Hier ein Zeitraffervideo des Aufbaus. Alle Rechte dieses Video liegen bei SwissLUG.
https://www.youtube.com/watch?v=8rWM3ApxtoY

Es musste(n):

- die Tische positioniert werden;
- die Küche musste vorbereitet sein;
- der Verkaufsstand "SteinCHenshop" aufgestellt werden;
- die Getränke- und Essensausgabe eingerichtet werden;
- der Crepé-Stand aufgestellt werden;
- und natürlich die LEGO® Modelle aufgestellt und präsentiert werden.


Auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmeter wurde eine wunderschöne Ausstellung aufgebaut.

Die wirklich letzten Arbeiten wurden kurz vor Türöffnung fertig gestellt.
Was einige, die noch am Aufbauen waren, nicht wussten war, dass sich vor dem Eingang eine riesige Schlange von Besuchern gebildet hat. Diese Schlange wurde zwischendurch am Vormittag noch länger. Mit einem solchen Ansturm hatte niemand gerechnet.
Der Verein konnte am ersten Tag über 1000 Besucher zählen. Was für ein Erfolg.

Am Abend wurde dann der AFOL Abend abgehalten. Ein feines Nachtessen, kleine Spiele und eine Auktion rundeten den Abend ab. Natürlich wird hier die Kameradschaft nicht vernachlässigt. Es wurde gefachsimpelt und rege diskutiert.

Am Sonntag war der Besucherandrang nicht kleiner, sondern noch grösser. Ich kann nochmals betonen, keiner hat wirklich damit gerechnet. Den Verein freut dies natürlich.
Es ist erstaunlich, welches Publikum eine solche Ausstellung besucht.
Von Jung bis Alt war alles vertreten. Familien, Grosseltern mit ihren Enkeln, Patentanten/onkel mit ihren Patenkindern, junge Paare, Einzelpersonen, und so weiter. Wirklich ein bunt gemischtes Publikum. Und man hörte vielfach von älteren Personen, dass man früher selber auch mit LEGO® gespielt hat. Aber was hier gezeigt wurde übersteigt alles.


Was wurde geboten:

  • Verschiedenste Eigenkreationen aus allen Themenbereich
  • Eine grosse Gemeinschaftsanlage mit Eisenbahnen und Stadt
  • Aufbau des LEGiOnslager durch die Besucher
  • MoRaSt Modelle
  • Baggergrube mit Technic Modellen
  • Kleine Rennpiste für ferngesteuerte LEGO® Modelle
  • Wettbewerb in Form einer Rallye
  • Verkaufsstand mit neuen, seltenen und gebrauchten LEGO® Sets
  • Verpflegungsstände
Als Fazit kann man sagen, die SteinCHenwelt 2019 in Arbon war ein voller Erfolg.
Leider ist die SteinCHenwelt 2020, wegen Covid-19, abgesagt.


Nun hoffen wir, dass im Jahr 2021 wieder eine SteinCHenwelt in Arbon stattfinden kann.

Weitere Bilder und Impressionen findet ihr unter folgenden Link: SteinCHenwelt


LEGO® und deren Logo ist eine Marke der LEGO® Gruppe. Diese Webseite ist weder von der LEGO® Gruppe gesponsert, autorisiert oder unterstützt. Weitere Informationen finden sie im Impressum. © Copyright 2020-2021 by Brickcollector Ostschweiz

Wir verwenden Google Analytics mit Cookies. Indem Sie diese Webseite weiter benützen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren